Landtechnik ZANKLAllgemein ProdukteFür Landwirte: 10 Tipps für den Kauf Ihrer Gebrauchtmaschine

Für Landwirte: 10 Tipps für den Kauf Ihrer Gebrauchtmaschine

Beim Kauf von Gebrauchtmaschinen stellt sich für viele Landwirte oftmals die Frage, auf was sollte man speziell achten? Dieser Artikel ist speziell für alle Landwirte die sich mehr Informationen vor dem Kauf einer Gebrauchtmaschine einholen wollen. So finden Sie Ihre passende Gebrauchtmaschine. Wir fassen hier die wesentlichsten Punkte zusammen, die es vor, beim und nach dem Kauf einer Gebrauchtmaschine zu beachten gilt. Durch das große Angebot an gebrauchten Traktoren, Bodenbearbeitungsgeräten, Erntetechnik und weiteren Maschinen ist es zunehmend eine Herausforderung geworden die für den oder die moderne/n Landwirt richtige, kostengünstige und langlebige Gebrauchtmaschine zu finden, zu kaufen und zu verwenden und im Idealfall in Zukunft wieder gut weiterzuverkaufen.

Und eine detaillierte Recherche und der richtige Ansprechpartner beim Kauf einer Gebrauchtmaschine zahlen sich aus. Plattformen wie Landwirt com Gebrauchtmaschinen bieten die Möglichkeit nahezu jede Gebrauchtmaschine zu finden und zu vergleichen. Beim Kauf und bei der Recherche von Gebrauchtmaschinen sollte aber auf mehr als nur auf eine große Auswahl und ein günstiges Angebot wert gelegt werden. Denn speziell bei Gebrauchtmaschinen gilt, wer günstig und ohne Vorbereitung kauft, kauft meist teuer. Auf was Sie genau achten sollten, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Was ist Gebrauchtmaschinen-Kauf, und warum ist es wichtig sich darüber Gedanken zu machen?

Beim Kauf einer gebrauchten Maschine über den Händler ihres Vertrauens oder über Gebrauchtmaschinenportale wie Landwirt com wird man wirtschaftlicher Eigentümer einer Maschine,  die bereits von einem oder mehreren Vorbesitzern verwendet wurde. Aufgrund der durchaus hohen Langlebigkeit von gebrauchten Traktoren, Erntegeräten, Heugeräten und generell gebrauchten Landmaschinen lohnt sich die Überlegung, ob es eine Gebrauchtmaschine oder Neumaschine sein sollte. Der Gebrauchtmaschinenkauf kann dabei privat erfolgen, als Vermittlungsmaschine oder über einen Händler.

Gratis Checkliste für Gebrauchtmaschinenkauf

Hier ausfüllen und Ihre kostenlose Checkliste für den Gebrauchtmaschinenkauf herunterladen:


Wie Sie Schritt für Schritt Ihre ideale Gebrauchtmaschine finden

Im folgenden Abschnitt finden Sie zehn Schritte, die wir beim Kauf einer Gebrauchtmaschine, egal ob Traktoren, Erntetechnik, Forsttechnik oder sonstige Landtechnik Geräte als wichtig erachten.

Schritt 1 – Welche Maschine möchte ich?

Definieren Sie die Kriterien ihrer Maschine. Wichtige Kriterien sind vor allem der Einsatzzweck der Maschine. Wo soll die Gebrauchtmaschine überall eingesetzt werden?

Schritt 2 – Wo finde ich eine passende Gebrauchtmaschine?

Gibt es einen bevorzugten Händler Ihres Vertrauens bei dem Sie nachfragen können? Um die ideale Gebrauchtmaschine zu finden, können Sie Portale wie Landwirt com ebenfalls nutzen. Das Internet bietet unzählige Möglichkeiten, die passende Maschine zu finden. Unterschätzen Sie aber keinesfalls das Wissen ihres lokalen Händlers. Meistens wissen Händler bereits vor der Veröffentlichung im Internet von gebrauchten Maschinen. Stellen Sie hier frühzeitig Kontakt her, um eventuelle Vorteile beim Kauf einer Gebrauchtmaschine zu haben.

Schritt 3 – Wo kann ich diese Gebrauchtmaschine kaufen?

Ein persönlicher Check des Verkäufers, egal ob es sich um einen Händler oder um eine Privatperson handelt, sollte immer erfolgen. Das Internet macht es einfach, Gebrauchtmaschinen zu kaufen. Doch was ist mit Service, Garantien, eventuellen Reparaturen? Beachten Sie, dass auf Portalen wie Landwirt com unzählige Anbieter die verschiedensten Gebrauchtmaschinen online zur Schau stellen. Diese unterscheiden sich durch Preis, Qualität, Zusatzleistungen und vielen weiteren Kriterien.

Schritt 4 – Potentielle Verkäufer und Händler kontaktieren

Die Gebrauchtmaschine, seien es Traktoren, Erntetechnik, Grünland etc. stellt nur einen Teil des Kaufs dar. Ebenso wichtig ist der Kontakt zum Verkäufer. Reagiert der Händler bzw. Verkäufer schnell und ist dieser verlässlich? Gibt es Zusatzangebote die eventuell genutzt werden können? Bietet der Verkäufer auch Neumaschinen an und hat dieser bereits einen breiten Kundenstock?

Schritt 5 – Maschine besichtigen und testen bzw. Probe fahren

Das ist einer der wichtigsten Schritte beim Kauf einer Landtechnik Maschine. Die Maschine sollte auf alle Fälle vor dem Kauf besichtigt werden bzw. bei gebrauchten Traktoren sollte ebenfalls probegefahren werden. Hier sollten vor allem die folgenden Punkte beachtet werden:

  1. Stehdauer der Maschine: Wie lange steht die Maschine bereits beim Händler? Wann war die Maschine zum letzten Mal im Einsatz?
  2. Prüfen des Allgemeinzustands der Maschine und Abgleich mit einem eventuellen Inserat auf der Website des Verkäufers oder auf Portalen wie Landwirt com
  3. Einsatzbereitschaft der Maschine: Ist die Maschine einsatzbereit?
  4. Prüfen des Servicehefts bzw. Serviceplans (sofern zutreffend)

gebrauchte-kaufen-zankl

Schritt 6 – Kaufen oder nicht?

Bewerten Sie einen möglichen Kauf nicht nur nach Gefühl, sondern auch nach harten Fakten. Hier können Sie eine detaillierte Checkliste vor dem Kauf ihrer Gebrauchtmaschine herunterladen. Diese hilft Ihnen, einen Überblick über die Maschine zu bekommen.

Schritt 7 – Was muss zwingend in den Kaufvertrag hinein?

Sollte der Verkäufer keine bestimmte oder bekannte Vorlage verwenden so sollten zumindest die folgenden Punkte im Vertrag enthalten sein:

  • Daten von Käufer und Verkäufer: Namen, Anschrift, Geburtsdatum/Ausweisnummer oder Firmenbuchnummer bei Firmen
  • Komplette Fahrzeugaten wie Hersteller, Type, Fahrzeug-Identifikations-Nummer, Betriebsstunden bzw. Kilometer
  • Mögliche und bereits bekannte Mängel
  • Zusagen zu Garantiezusagen (falls zutreffend oder falls vom Verkäufer angeboten)

Schritt 8 – Bezahlung und Übergabe der Gebrauchtmaschine

Idealerweise erfolgt die Bezahlung von Gebrauchtmaschinen direkt mit der Übergabe der Maschine bzw. mit der Zustellung der Maschine. Stellt Ihnen der Händler bzw. Verkäufer die Gebrauchtmaschine zu, ist eine Anzahlung durchaus üblich. Versichern Sie sich im Vorfeld über die Seriosität des Verkäufers. Überweisen Sie niemals einen größeren Geldbetrag an Konten ins Ausland nur weil der Verkäufer dies verlangt. Gerade im Internet gibt es unzählige Fälle wo Käufer Geldbeträge an Konten ins Ausland überwiesen haben und die Wunsch-Gebrauchtmaschine nie angekommen ist. Eine Rechtsverfolgung ist außerdem im Ausland schwierig. Prüfen Sie den Verkäufer bzw. Händler nochmals und stellen Sie auf alle Fälle den persönlichen Kontakt zum Verkäufer her. Wenn Sie ihre Gebrauchtmaschine über Landwirt com gefunden haben, sollten Sie sich trotzdem nicht nur auf die Online-Formulare und die schriftliche Kommunikation verlassen. Rufen Sie beim Verkäufer bzw. Händler an und verlangen Sie einen Verkäufer zu sprechen damit Sie später bei etwaigen Problemen einen persönlichen Ansprechpartner haben. Prüfen Sie ebenfalls ob der angebotene Preis inklusive oder exklusive Mehrwertsteuer ist.

Schritt 9 – Transport der Maschine abwickeln

Nachdem nun alle wesentlichen Punkte geklärt sind, stellt sich die Frage, wie die Maschine nun zu Ihnen als Käufer transportiert werden kann. Seriöse Händler bieten mit einer Aufzahlung den Transport der Maschine an. Wenn ein Abholen der Maschine für Sie nicht möglich ist, empfehlen wir den direkten Kontakt zum Verkäufer bzw. Händler um die Möglichkeiten einer Lieferung bzw. einer Zustellung der erworbenen Gebrauchtmaschine zu prüfen. Je nachdem ob es sich um Traktoren, Erntetechnik, Bodenbearbeitung, Saat und Pflege, Fütterungstechnik, Forsttechnik, Grünland oder sonstige Maschinen handelt, können unterschiedliche Transportmöglichkeiten notwendig sein. Eventuell ist es auch notwendig, dass Sie sich selbst um den Transport kümmern. Beachten Sie, dass dies durchaus aufwändig sein kann.

Schritt 10 – Kontakt zum Händler/Verkäufer

Je nachdem ob der Verkäufer eine Firma oder eine Privatperson ist, macht es Sinn den Kontakt zu diesem zu halten um eventuelle weitere Angebote zu erhalten oder um im Falle von Problemen jemanden kontaktieren zu können. Der persönliche Ansprechpartner kann Ihnen für die Zukunft ebenfalls helfen weitere Gebrauchtmaschinen zu finden und Ihnen diese noch vor bekannt werden im Internet vermitteln. Auf Portalen wie Landwirt com sind definitiv nicht alle Gebrauchtmaschinen online. Oft werden top Gebrauchtmaschinen an Stammkunden vergeben. Kontaktieren Sie daher Ihren Händler des Vertrauens damit er Sie in eine mögliche Internet Datenbank mit aufnimmt.

Gratis Checkliste für Gebrauchtmaschinenkauf

Hier ausfüllen und Ihre kostenlose Checkliste für den Gebrauchtmaschinenkauf herunterladen:


Wichtige Profi-Tipps für den Kauf ihrer Gebrauchtmaschine offline oder online über Portale wie Landwirt com

Tipp #1: Verschaffen Sie sich einen eigenen guten Überblick über die Gebrauchtmaschine die sie kaufen möchten und glauben Sie nicht alles, was im Internet über die Maschine steht. Prüfen Sie die Angaben persönlich oder auch telefonisch.

Tipp #2: PROFI-TIPP: Eine Probefahrt oder das Testen der Maschine muss sein. Bitte darauf achten, dass die Maschine zum Probefahren bzw. Testen zugelassen ist.

Tipp #3: PROFI-TIPP: Nehmen Sie eine Gebrauchtmaschinen Checkliste mit zum Besichtigungstermin und gehen Sie diese in Ruhe durch. Ein Beispiel einer Gebrauchtmaschinen Checkliste finden Sie zum Ausdrucken in diesem Beitrag. 

Tipp #4: Wenn Sie eine passende Maschine gefunden haben, versuchen sie direkten Kontakt herzustellen um den Händler bzw. Verkäufer kennen zu lernen. Bedenken Sie immer, Sie kaufen die Maschine vom Händler, und dieser sollte ebenfalls seriös und zuverlässig sein.

Tipp #5: Fragen Sie den Händler Ihres Vertrauens ob er Sie kontaktieren kann wenn eine passende Maschine im Sortiment ist noch bevor er diese online oder weiteren Personen zur Verfügung stellt.

Tipp #6: Fragen Sie ruhig den Händler Ihres Vertrauens um Feedback beim Kauf einer Gebrauchtmaschine, auch wenn Sie diese nicht von diesem Händler kaufen. Eventuell gibt es hier nochmals gute Einwände die für oder gegen den Kauf sprechen. Eventuell bekommen Sie auch ein Vergleichsangebot.

Tipp #7: Überprüfen Sie eventuelle Abweichungen zu Standardmodellen und Zubauen die später eventuell Probleme mit der Zulassung verursachen können.

Fazit

Beim Kauf einer neuen Gebrauchtmaschine sind Portale wie Landwirt com ideal um passende Maschinen zu finden. Zusätzlich zur Gebrauchtmaschinensuche im Internet haben viele Händler ein großes Netzwerk und können Sie beim Kauf Ihrer Gebrauchtmaschine bestmöglich unterstützen. Mit der richtigen Checkliste (hier können Sie ein Beispiel herunterladen) und unter Bedachtnahme der oben angeführten Punkte gelingt der Gebrauchtmaschinenkauf in der Regel reibungslos. Sie sollten aber auf alle Fälle immer den Händler bzw. Verkäufer zusätzlich zur gebrauchten Landmaschine prüfen. Bedenken Sie auch, dass ein Händler in Ihrer Nähe für etwaige Reparaturen und für die Meinung einer Gebrauchtmaschine herangezogen werden kann.

Gratis Checkliste für Gebrauchtmaschinenkauf

Hier ausfüllen und Ihre kostenlose Checkliste für den Gebrauchtmaschinenkauf herunterladen:


erzähle anderen davon!