STEYR Traktoren

Description 3

Seit über 60 Jahren setzt die Marke Steyr auf den Produktionsstandort St. Valentin, der im Jahr 2006 zur Europazentrale der Landtechnik-Marken Steyr und Case IH wurde. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren die hohe Qualität der Ausbildung und das Weltklasse-Niveau der Produktion vor Ort. Rund 10.500 produzierte Traktoren im vergangenen Jahr und der wiederholte Platz 1 der Traditionsmarke Steyr am österreichischen Traktorenmarkt bestätigen diesen Schritt. Von der laufenden Modernisierung der Hightech-Produktionsstätte und den aktuellen Investitionen in das neue Besucher- und Trainingszentrum profitiert aber nicht nur das Unternehmen, sondern die ganze Region.

Produktion auf Weltklasse-Niveau
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Produktion am Standort St. Valentin liegt in der Implementierung des World Class Manufacturing Systems (WCM) mit jährlichen Audits. Das System, welches auch von führenden Automobilherstellern angewandt wird, ermöglicht die nachhaltige und kontinuierliche Optimierung sämtlicher Unternehmensprozesse und- abläufe, indem es Bereiche wie Qualität, Sicherheit, Personalentwicklung, Logistik und die einzelnen Arbeitsschritte im gesamten Unternehmen betrachtet, überprüft und Verbesserungspotenzial aufdeckt.

Jeder Steyr Traktor ist rot-weiße Unternehmenskultur
19 verschiedene Steyr Traktorenmodelle von 56 bis 228 PS werden in höchster Präzision und beispielhafter Qualität im Werk St. Valentin gefertigt und zu 90 Prozent exportiert. Neben hervorragend ausgebildeten und laufend geschulten Fachkräften garantiert das Service der Steyr-Händler und Werkstätten, dass jeder Traktor – vom Einzelteil bis zur Endmontage – in jener bewährten Qualität ausgeliefert wird, für die Steyr Traktoren in aller Welt bekannt sind.

Weitere